Flachwitz-Challenge

Schon mindestens ein Dutzend mal angeschaut und immer noch nässe ich mich (passenderweise) beinahe ein vor Lachen. Katasagtediewahrheit. Herrlich.

Wuthering Heights. So. High.

Beeindruckend. Und der Song ist so schön, den kann nicht mal dieser Kraftakt entstellen. Findet bestimmt auch Lutz.

Wer nicht kochen kann, sollte wenigstens alles dick mit Käse überbacken.

Ich

Winterlichter 2014 im Palmengarten Frankfurt am Main

Am 28.12.2014 mit wunderbaren Menschen unterwegs gewesen und während alle um mich herum mit kleinwagengroßen Spiegelreflexkameras unterwegs waren, begnügte ich mich damit ein paar Schnappschüsse mit meinem iPhone 5S zu fabrizieren.

Weihnachtsgrüße und ein Medley

Ist es eigentlich zu spät für Weihnachtsgrüße? – Egal. Ich wünsche allen, die das hier lesen und den zugehörigen lieben Menschen ein frohes Fest, schöne und erholsame Feiertage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015!

Und auch am heutigen zweiten Weihnachtsfeiertag kann man sich noch ein schönes Weihnachtsmedley gönnen. Es stammt von DominoKatis YouTube-Kanal, der ansonsten nicht so „meine“ Themen beackert. Wer mich im Video findet, kann nichts gewinnen außer einer wertvollen Erkenntnis über die verantwortungsvolle Dosierung von Glühwein mit Amaretto. (Kein Spaß, am Ende hört man mich sogar „singen“!)

Lasst es euch gut gehen!

IKEA: Experience the power of a bookbook

Diesen Spot habe ich mit zweieinhalb-monatiger Verspätung heute erst entdeckt. Und liebe ihn. Daher hier geteilt für alle, die ihn sonst morgen erst gefunden hätten.

Freispruch für Zalando – teilweise

„Mea culpa“, sagt der Lateiner – so glaube ich – wenn er etwas zu Beichten hat. Ich muss heute meine Anschuldigungen an den Zalando-Kundenservice (siehe hier und hier) zurücknehmen. Zum Teil.

Der Gutschein, der Gutschein!

Warum erstattete mir Zalando 15,99 Euro „zu wenig“, nämlich 63,96 statt 79,95 Euro für mein fehlerhaftes Poloshirt? Der Support konnte (oder wollte?) es mir nicht sagen. Also recherchierte ich auf eigene Faust in meinem Kundenkonto dem ominösen Einbehalt hinterher. Dort – im Konto – sieht es so aus:

zalando_bestellansicht1

Was bemerkt? Nein? Da unten: Continue reading

Zalando-Reklamation: nächster Akt

Seit gestern hat sich die Welt weiter gedreht und bei Zalando hat sich der inzwischen vierte oder fünfte Kundenservice-Mitarbeiter mit meinem wiederholten Nachhaken zur Rückerstattung beschäftigt.

Der Sachstand, zur Erinnerung, war in etwa dieser:

Heute also die nächste Rückmeldung auf meine inzwischen etwas forschere E-Mail vom 25.10.2014: Continue reading

Zalando: Reklamation als Geduldsprobe

Anfang August bestellte ich unter anderem ein Lacoste-Poloshirt bei Zalando. Es war scheinbar an der Seite etwas schmutzig, gefiel mir aber sonst sehr gut. Wie sich nach dem Waschen herausstellte, handelte es sich bei der Verfärbung allerdings nicht um eine Verschmutzung, sondern schlicht um einen Farbfehler des Stoffes. Gut, dachte ich, dass Zalando – meiner Erfahrung nach – einen erstklassigen Kundenservice hat. Da ist Umtausch bestimmt kein Problem. Tja, so kann man sich irren.

Bis zum heutigen Tage habe ich es immerhin geschafft, das Shirt zu Zalando zurück zu befördern und eine anteilige Gutschrift zu erhalten. Gestern Abend schickte ich die sechste (!) E-Mail zu diesem Thema an den Kundenservice. Ziel jetzt: Die noch ausstehenden 15,99 Euro zu erhalten.

Aber von Anfang an:

Der steinige Weg zum Retourenschein

Wenn man, wie ich, einige Artikel der Bestellung schon aus anderen Gründen (passt nicht, gefällt nicht usw.) zurück geschickt hat, fehlen der ursprünglich beiliegende Retourenschein und -aufkleber. Also kontaktierte ich den Support mit meinem Anliegen (1. Mail). Meine kühne Vorstellung: Nach einer ausführlichen Beschreibung des Problems erhältst du deine Unterlagen für die Retour und in wenigen Tagen ist der Umtausch (damals ging ich noch davon aus, ein mangelfreies Shirt zu erhalten) abgewickelt. Continue reading

Versteckte Funktionen in OS X Yosemite

MacTechNews.de findet versteckte – oder besser gesagt: nicht gar so prominent platzierte – Funktionen in OS X Yosemite. Von diesen kannte ich zumindest die vollständigen URLs in Safari und das Vergrößern von Fenstern. Bei dem Letztgenannten gibt es aber auch noch eine Alternative zu „Alt + grüner Button“, nämlich: Doppelklick auf den Fenstertitel (früher dem Ablegen im Dock vorbehalten).

© 2015 flomiscuous14

Theme by Anders NorenUp ↑