#3 Bose SoundTouch

Das soll jetzt hier nicht zu einem Technik-Blog ausufern. Der Vorteil an dieser Ablehnung einer Kategorisierung ist es, dass ich hier nicht neutral oder gar wissenschaftlich Produkte rezensieren muss. Das können andere viel besser.

Ich möchte daher sehr subjektiv und auch nicht allzu detailreich von einer kürzlichen Neuanschaffung berichten, die ich nicht mehr missen möchte: Ende vergangenen Jahres entschied ich mich relativ spontan dazu, den Grundstein für ein Multiroom-Audiosystem zu legen. (Mama, wenn du das liest: Das sind Lautsprecher, die in verschiedenen Räumen stehen und Musik spielen, ohne durch Kabel miteinander verbunden zu sein. Gesteuert werden sie über mein Handy. / Papa, wenn du das liest: Sag mir, was du hören willst. Ich drücke die Knöpfe. Finger weg!) – Kleiner Scherz am Rande.

Bis dato eher halbherzige Recherchen zum Thema ließen mich an zwei relevante Produkte bzw. Systeme denken: Sonos – offenbar das Urgestein, die Mutter der Multirooms – und Raumfeld von Teufel – meines Erachtens zumindest optisch ansprechender. Ich wurde eines Besseren belehrt.

Tatsächlich wurde ich zuerst durch Facebook-Werbeanzeigen auf das Pendant SoundTouch des Wettbewerbers Bose aufmerksam. Natürlich kannte ich Bose schon vorher – vom Hörensagen allerdings nur. Dass sie ein Multiroom-System anbieten, eigentlich nicht überraschend, war mir bis dahin schlicht entgangen. Weiterlesen #3 Bose SoundTouch“